Das Ende von WhatsApp Newslettern

WhatsApp zieht den Stecker für die kommerzielle Nutzung von WhatsApp für Newsletter-Services. Bisher hat Facebook WhatsApp-Newsletter geduldet, wenn sie bestimmten Regeln entsprachen und über zertifizierte Partner versandt wurden. Nach der Facebook-Ankündigung bei auf der Google News Spirit ist dies jedoch nicht mehr der Fall. Ab dem 7. Dezember 2019 wird der Newsletter-Versand von WhatsApp offiziell verboten.

Und nun?

Dies ist für Unternehmen natürlich sehr schmerzhaft, da sie mit einem Schlag den Kontakt zu Tausenden von Abonnenten gleichzeitig verlieren.

Was tun?

Wir von IKANGAI stellen Ihnen eine Alternative zur Verfügung. Dank moderner Web-Technologie kommen Sie zu  mobilen Newsletter-Apps, die mit einem simplen Klick auf einen Link installiert werden können. Alles, was Sie tun müssen, ist, einen Link in Ihren WhatsApp-Newsletter zu posten. Damit vermeiden Sie, dass sie all Ihre Abonnenten verlieren und Ihre Arbeit umsonst war.

Gerne stellen wir Ihnen unsere Lösung persönlich vor.

Veröffentlicht in News, Product Announcement und getagged mit , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.