Was sind die Vorteile einer eigenen App?

Eine eigene App ist für viele Unternehmen (noch) kein Thema. Wozu auch sich die Mühe machen, wenn man für viele Aspekete der Kommunikation mit Kunden bestehende Plattformen nutzen kann? Die Antwort ist einfach: eine eigene App ist der eigene Fernsehsender.

Als Unternehmen bestimmen Sie, was Ihre Kunden zu Gesicht bekommen. Es gibt keine Konkurrenz und Ihre Kunden werden nicht abgelenkt und schenken Ihnen die ungeteilte Aufmerksamkeit. Am Beispiel des Buchhandels sieht man sehr gut, wie sich die Aufmerksamkeit (gemessen asl Verweildauer auf der Webseite bzw. in der App) auswirkt:

  1. Direkt: 3:27 pro User
  2. App: 3:16 pro User
  3. Google: 2:23 pro User
  4. Facebook: 0:15 pro User

Bemerkenswert ist hier das schlechte Abschneiden von Social Media (in diesem Fall Facebook). User, die über Facebook zur Webseite kommen, verweilen nur für ein paar Sekunden und verlassen die Seite schnell wieder.
User, die direkt auf die Webseite navigieren bleiben am längsten, knapp gefolgt von der App.

Das liegt an der Motivation: wenn User die App öffnen oder den Link in den Browser eingeben, dann besteht eine konkrete Motivation. User die über die Google-Suche angesprochen werden, verweilen auch länger und sehen sich um. Welche Aussagekraft hat die Verweildauer? Ganz einfach: je länger jemand auf Ihrer Webseite oder in ihrer App ist, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kauf getätigt wird und Sie einen Kunden gewinnen können. Kontaktieren Sie uns einfach, wenn Sie mehr über das Thema wissen wollen.

Photo by Burak K from Pexels
Veröffentlicht in News, Progressive Web App und getagged mit , , , .

Kommentare sind geschlossen.